Weitblick statt „Wegwerfkultur“

PAW übernimmt Verantwortung

Veraltete Wärmeerzeuger gegen effiziente Geräte auszutauschen ist eine sinnvolle Maßnahme für einen nachhaltigen Umgang mit Energie. Nicht sinnvoll hingegen ist es, ganze Systeme oder Komponenten auszutauschen, wenn man stattdessen auch Einzelteile tauschen kann. Leider lässt die Konstruktion selbst es oftmals gar nicht zu, überhaupt etwas zu tauschen. Das ist unnötig und geht besser, sagt der Haustechnikexperte PAW aus Hameln – und geht mit gutem Beispiel voran.

Als Hersteller von Systemen für die Heizungs- und Solartechnik, Wohnungs- und Frischwasserstationen weiß PAW, dass Geräte der Haustechnik teils Rohstoffe enthalten, die sich nur schwer oder überhaupt nicht recyceln lassen. Einmal ausgemustert, enden sie dann häufig auf Mülldeponien in der Dritten Welt. Dort stellen sie ein Gesundheitsrisiko für Menschen und Natur dar.

Umso bitterer ist die Tatsache, dass immer häufiger haustechnische Geräte entsorgt werden, die eigentlich noch gute Dienste hätten leisten können. Oft wird es als zu teuer oder zeitaufwendig bewertet, ein defektes Ersatzteil auszutauschen. Stattdessen wird kurzerhand ein neues Gerät angeschafft.

Bildquelle: PAW GmbH & Co. KG, Hameln

Mit hohen Qualitätsstandards und langjähriger Produktverfügbarkeit bis hin zum kleinsten Ersatzteil leistet PAW einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

PAW legt deshalb zum einen besonderen Wert auf die Qualität und Langlebigkeit seiner Produkte. Minderwertige Bauteile, die in absehbarer Zeit den Dienst versagen könnten, kommen für PAW nicht in Frage. Zum anderen wird aber auch dafür gesorgt, dass sämtliche Ersatzteile von der Armatur bis zur kleinen Schraube über Jahrzehnte verfügbar sind. Sollte doch mal ein Einzelteil kaputt gehen, ist sein Austausch problemlos möglich. Die Kugelhahnspindeln von PAW beispielsweise können sogar unter Druck getauscht werden, was eine deutliche Arbeits- und Zeitersparnis darstellt, gleichzeitig ressourcenschonend.

Verantwortungsbewusstsein statt „Wegwerfkultur“ – PAW widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit mit dem nötigen Weitblick. Es liegt in unserer Hand, an einer besseren Welt für nachfolgende Generationen mitzuarbeiten!


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zur
Weitblick statt „Wegwerfkultur“
erhalten Sie beim Anbieter
21.12.2022
PAW GmbH & Co. KG
Böcklerstraße 11
31789 Hameln
Agentur:
Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florinsmarkt 14
56068 Koblenz

Zurück